Bild mit freundlicher Genehmigung von Michael Papendorf.

Die Inhaberin des Gesunden Mittag möchte mit einer Gruppe netter Menschen auf’s Land ziehen und dazu ein „Neues Dorf“ in der Nähe von Dresden erschaffen.

Es geht nicht einfach darum, auf’s Land zu ziehen, sondern eine neue Art von Gemeinschaft zu schaffen, die es in dieser Form bis jetzt noch nicht in Deutschland gibt. Eine Gemeinschaft von liebevollen Gärtnern, die in ihren Gärten leben und wirtschaften. So etwa wie eine Kleingartensparte, nur sind die Parzellen größer und man darf wirklich da wohnen. Dann gibt’s da noch einen Kindergarten, Schule, Altersheim, Hospiz, Tierheim, Kinderheim… alles im Rahmen einer grünen und blühenden Landschaft, gepflegt von liebevollen und friedlichen Menschen, die im Einklang mit Mutter Natur leben.

Prof. Dr. Ralf Otterpohl, ein Professor an der TU Hamburg, hat dazu ein Buch geschrieben und diese Vision erklärt. Das Buch “ Das Neue Dorf“  gibt es hier oder hier oder auch bei uns im Geschäft.

Hier ist ein Video, in dem Ralf Otterpohl das mal erklärt. Zum Video.

Hier ist ein neueres Video Zum Video

Dort schildert er eine Möglichkeit, wie die Stadtbevölkerung, die gesund und streßarm leben möchte, sich auf dem Land niederlassen und so auch den ländliche Raum wiederbeleben  kann. Was natürlich den Boden und Wasserhaushalt verbessert, das Klima stabilisiert, die Landschaft verschönert, die Stadt Dresden mit gesunden Lebensmitteln versorgt und die Nachhaltigkeitsziele Sachsens konkret umsetzt.

Hier gibt es eine Gemeinschaft, die zumindest theoretisch schon viel weiter ist als wir und ähnliche Ziele verfolgt: Die Mehrgenationensiedlung in der Nähe von Stuttgart

Bei uns können sich Menschen über diese Zukunftsvision austauschen und Wege finden, diese in die Gegenwart zu bringen.

Unsere Vision ist es, 202,2 ha Land im Jahre 2022 mit Gärten füllen zu können – mit einem ersten Gärtnerdorf, was als Pilot- & Forschungsprojekt in der Nähe von Dresden starten soll.

Dazu bauen wir eine Gemeinschaft von interessierten Menschen, die sich so ein Leben vorstellen können, auf ca einem Hektar Land (oder auch weniger)  glücklich und im Einklang mit der Natur zu leben  und zu wirken.

Positionierung:

„Wir sind weltoffen und arbeiten nach Prinzipien der Permakultur

Wir sind im Prozess, ein Kern-Team zu bilden, um die Sache voranzubringen.

Wenn du dich berufen fühlst, kontaktiere bitte Christine.

Per Email an neues_dorf(at)gesundes-mittag.de oder per Whatsapp/Telegram unter 0176-604 66 876. BITTE KEINE ANRUFE, auch nicht bei Gesundem Mittag – wir sind meistens am Arbeiten!

Wie sieht ein Gärtnerdorf aus?

Siedlung von oben